Jahreszeitenhecke in Langenzenn

An die Spaten! Das ließen sich die Kinder der Klasse 2A nicht zweimal sagen...

29.11.2016

Mit Feuereifer und mit großer Ausdauer wurde – wie im Vorjahr schon – eine sog. „Jahreszeitenhecke“ gepflanzt. Die Theorie hatten sie zuvor in der Klasse gehört – und nun ging es an die praktische Seite: „Loch graben, Pflanze einsetzen, Erde dazu und feststampfen!“  Finanziert durch den BUND Naturschutz bekamen 24 Sträucher – von Haselnuss bis Liguster einen neuen Platz, wo sie Nahrung und Schutz bieten können für Vögel und Kleintiere. Das Besondere an dieser Art von Hecke ist die Zusammensetzung der Pflanzen, die die botanischen Jahreszeiten anzeigen. Mit Unterstützung des Naturamtes und des Bauhofes der Stadt Langenzenn war das wieder eine runde Sache!