Keine Angst vor Brennnesseln

Im Ferienprogramm gaben Kinder Bäumen ein neues "Tattoo"

04.08.2017

Die bei Kindern so beliebten Tatoos auf der Haut verwaschen mit der Zeit – so auch die Markierungen auf den Bäumen in unserer Stadt, die auf Besonderheiten hinweisen: z.B. dass hier viele Spechte nisten oder dass dieser Baum ein „Methusalem“ ist – also besonders schützenswert.

Daher mussten die Wellenlinien und Dreiecke an ca. 30 Bäumen im Hardgraben erneuert werden.

Mit Karte und grünen Spraydosen bewaffnet legten 10 Kinder, die im Ferienprogramm des Bund Naturschutz und Naturamt der Stadt Langenzenn dabei waren professionell Hand an - und hatten dabei Riesenspaß! Der Bestand an hohen Brennnesseln störte die meisten nur wenig – und belohnt wurden sie durch manch spannende Entdeckungen – wie die einer kleinen Maus, die aus einer Baumhöhle hervorblinzelte.

Den Abschluss dieses Ausflugs „im Urwald von Langenzenn“ bildete der leckere Stockbrot am Lagerfeuer.