Sehnsucht Wildnis im Landkreis Fürth

Kinder, die unbeaufsichtigt am Bach spielen, im Wald ein Lager bauen, oder über Wiesen toben, haben inzwischen Seltenheitswert. Dabei bestätigen Gehirnforscher, dass Spielen im Freien ohne vorgefertigte Ideen und „Spielzeug“ für die Förderung der Kreativität und der Entwicklung von selbstorganisierten Lösungen unschätzbar wichtig ist. Teamfähigkeit entsteht dabei wie von selbst. Diese Freiheit werden wir den Kindern nur in Ausnahmefällen zurückgeben können.

Was wir aber tun können ist, die Natur als spannendes Erfahrungsfeld vorstellen und Lust auf selbstorganisiertes, freies Spiel machen.

Die Kreisgruppe Fürth-Land tut dies im Rahmen des Programms Sehnsucht Wildnis, das schon in vielen Landkreisen in und Mittelfranken angeboten wird.

Dabei können Kindergartengruppen und Schulklassen aller Altersstufen Führungen zu bestimmten Themen buchen. Egal ob wir durch den Wald pirschen oder an der Hecke Beeren probieren, immer wird eine ausgewogene Mischung aus Hören und Tun, Lernen und Erleben geboten. Die Themen sind dabei an die Lehrpläne der entsprechenden Altersstufen angepasst.

Die Themen, Kosten und Buchungsmodalitäten entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Wir suchen noch pädagogisch vorgebildete Personen, die Führungen übernehmen wollen, Genaueres hierzu erfahren Sie in der Kreisgeschäftsstelle.

Bericht der FN über Sehnsucht Wildnis (vom 13.9.2013):