Aktuelles

"ISEK": Verkehr, Wohnen, Tourismus

In Cadolzburg startet dieser Tage die Bürgerbeteiligung zum ISEK-Verfahren (Integriertes Städtebauliches Entwicklungsprojekt), das die Weichen stellt für die Entwicklung Cadolzburgs in den nächsten 10 bis 20 Jahren. Grundlage sind die vom Projektbüro P4 erstellten Planungsunterlagen Weitere Infos.

Die BN Ortsgruppe Cadolzburg ist als eine von 19 Institutionen mit Dieter Burock und Margareta Wittmann in der Lenkungsgruppe vertreten, die ein Bindeglied zwischen Gemeinderat und Bürgern darstellt. In dieser Funktion haben wir vorab folgende Vorschläge eingebracht: Radkonzept, verschiedene Ideen.

Diese Vorschläge sollen zwar berücksichtigt werden; jedoch sollen in erster Linie die Bürger*innen Vorschläge machen - dazu ist es erforderlich, dass sich möglichst viele Mitstreiter*innen in den Arbeitskreisen finden, die am 14.3.2018, 18.30 Uhr, im Rahmen einer Bürgerveranstaltung im Betriebshof (Egersdorfer Str. 64) gebildet wurden, damit wir möglichst viele Bereiche abdecken und weitere zukunftsweisende Ideen einbringen können. Gegründet wurden Arbeitskreise zu den Themen

  • - Verkehr und Mobilität
  • - Wohnen in Cadolzburg
  • - Cadolzburg für Besucher
  • - Egersdorf und Wachendorf

Details hier

Nistkästenreinigung

Unter tatkräftiger Mithilfe eines Neumitglieds wurden die über 30 Nistkästen am Biotop Kesselberg gesäubert, viele repariert und einige durch neue ersetzt.

Nun können die Piepmätze einziehen!

Nistkästenreinigung beim BN Cadolzburg

Krötenzählkreis

Ob es hier noch (wandernde) Amphibien gibt, möchte der Krötenzählkreis des BN Cadolzburg herausfinden.

Bei Eis und Schnee hat sich am Samstag, 03.03.18 der neue Cadolzburger Krötenzählkreis zum ersten Mal getroffen. Ort der Versammlung war der Parkplatz an der Straße zwischen Cadolzburg und Wachendorf. In der Nähe stand vor Jahren immer ein Krötenzaun. Als die Population wegen der Veränderungen bei den Weihern immer mehr zurückging, wurde dieses Projekt aufgegeben. Ziel der neuen Aktion ist es, herauszufinden, ob sich die Population erholt hat oder sich vielleicht auch umorientiert hat. 

Vier Mitfahrbänke in Cadolzburg

Seit 27.10  sind sie da, die grün-weiß-gelben Bänke, die auf Initiative des Vereins „Lebenswertes Cadolzburg“ aufgestellt wurden.

An den vier Standorten Rathaus (gegenüber), Bahnhof (bei der Bushaltestelle), Cadolzburg Nord (Dänisches Bettenlager / Bäuerlein) und Cadolzburg Süd (am Sauwasen – sogar überdacht!) sind sie so platziert, dass sie ein gefahrloses Ein- und Aussteigen ermöglichen. Sinn und Zweck ist es, die individuelle Mobilität zu erweitern, ohne noch mehr Verkehr auf die Straße zu bringen. Nebenbei stärkt das Konzept auch das Miteinander im Ort.

Eine Ausweitung auf die Ortsteile ist bei entsprechender Akzeptanz und Nutzung geplant.
Diese soll forciert werden durch Öffentlichkeitsarbeit in der lokalen Presse sowie mit Flyern und bei Veranstaltungen wie dem Adventsmarkt in Cadolzburg.

Der Verein „Lebenswertes Cadolzburg“ dankt dem Bauhof fürs Aufstellen und den beteiligten Sponsoren und Vereinen (Lions Club, AWO Cadolzburg und Wachendorf-Egersdorf, Verein Lebenswertes Cadolzburg und Bund Naturschutz) und wünscht: GUTE MITFAHRT!

Bodenschutz kindgerecht präsentiert beim Ferienprogramm

Ferienprogramm auf dem Bauernhof

Wie sich beim Thema Bodenschutz die Interessen von Naturschutz und Landwirtschaft überschneiden, konnten 23 Kinder am 7.9.17 auf dem Bauernhof der Familie Müller erleben. Auf einem Rundgang konnten die Kinder Bodenschichten analysieren, Zuckerrüben-Stücke pur und als Sirup kosten und erfuhren, wie wichtig dauerhaft gute Bodenqualität für den Landwirt ist.

Gruppenweise beschäftigten wir uns mit bodenschonenden Bearbeitungsmethoden, Bodenlebewesen und Bodenarten sowie Auswirkungen von unkontrolliertem Landverbrauch auf Natur und Landwirtschaft. Beim Säen von Kresse und Ernten von Kartoffeln und deren Weiterverarbeitung zu Chips wurde konkret greifbar, wie kost-bar der Boden für unsere Nahrungsmittel-Versorgung ist.

Das Angebot wurde zusammen mit dem Verein zum Erhalt eines lebenswerten Cadolzburg (Trägerverein der BI Umgehung umgehen) durchgeführt.
(Andrea Holzammer)

Biotoppflege 2017

Biotoparbeit Cadolzburg

Mehr als 115 Arbeitsstunden leisteten 11 Ehrenamtliche, die die Biotope Volkertsgarten, Kesselberg und Zautendorf Jahr für Jahr pflegen. Trotz wechselhafter Witterung gelang es Anfang August, Volkertsgarten und Kesselberg zu mähen, das Mähgut aufzuhäufeln und kurze Zeit später an den Straßenrand bzw. einen Weg zu bringen, wo es von der Gemeinde weggebracht werden konnte.

Wer auch Lust auf bäuerliche Heuernte wie in früherer Zeit hat, ist herzlich willkommen!

Vorstandschaft

Vorstandsgremium:

Margareta Wittmann, Tel: 09103 / 790 56 09, mobil: 0151 / 540 70 411;
email: margareta.wittmann.bn@gmx.de

Andrea Holzammer, Tel: 0178 / 557 3483

Dieter Burock, Tel: 0152 / 292 78 306

Monika Mehringer, Tel: 09103 / 5447

Arbeitstreffen

  • Fr, 13.4.2018, 19 Uhr
  • (weitere Termine folgen)

In der BN Geschäftsstelle in Cadolzburg; Neuzugänge sind herzich willkommen!

Termine

  • 27.3.2018, 18.30 Uhr: 1. Treffen der ISEK - Arbeitskreise; s.o. (ISEK)
  • 19.4.2018 (voraussichtl.): Radlertreffen in Zusammenarbeit mit dem ADFC im "Dies & Das"

Kindergruppentreffen

Die Kindergruppe "Die Wiesengeister" für Kinder von 7-11 Jahren trifft sich monatlich am Mittwochnachmittag.

Termine und Treffpunkt bitte bei Monika Mehringer erfragen.

Mandalas in der Vertikalen
Begeisterung trotz nasser Füße!