Zur Startseite

mobiles Umwelterlebniszentrum

Petition "Schützt den Zirndorfer Stadtwald"

Stimmen Sie mit Ihrer Unterschrift für den Erhalt des Zirndorfer Stadtwaldes!

 

Leider erstellt die Stadt Zirndorf bereits jetzt einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan, um das direkt neben dem FFH Gebiet "Stadtwald“ liegende Parkhotel massiv zu erweitern. Der Bund Naturschutz Zirndorf lehnt dieses Vorhaben vehement ab und hat daher die Online-Petition "Schützt unseren Stadtwald - Verhindert die Erweiterung des Parkhotels in Zirndorf" gestartet: https://www.change.org/p/bürgermeister-schützt-unseren-zirndorfer-stadtwald 

Vor allem während der Bauzeit wird die Lärmbelästigung eine Beeinträchtigung der Waldbewohner nach sich ziehen. Aber auch nach dem Bau wird durch das erhöhte Verkehrsaufkommen des Hotelbetriebs und der Gastronomie im Freien der Lärm, die Licht- und Abgasmenge zunehmen.

Zudem befürchten wir, dass - wie bei anderen Baumaßnahmen am Rande des FFH Gebietes - im Nachhinein aus Sicherheitsgründen Bäume gefällt werden müssen oder durch die Beschneidung von Wurzelstöcken Bäume absterben. Außerdem könnten sich in Zukunft ähnliche Projekte am Rand des Stadtwaldes auf dieses Vorhaben beziehen, ein Präzedenzfall wäre entstanden. Das Nachsehen hat der besonders geschützte (Natura2000 / FFH Gebiet) "Stadtwald" und dessen Tiere.

In einer Stadtratssitzung 2021 wird über den Bebauungsplan entschieden. Dann werden wir die Unterschriften der Bürger sowohl Bürgermeister als auch Stadtrat vorlegen.

Zirndorfs erster Amphibienzaun steht

...und zwar in Anwanden. Mit tatkräftiger Unterstützung durch Piefke und Margareta aus Cadolzburg war das kurze Zaunstück an den Bahngleisen schnell aufgebaut. Die BN Ortsgruppe wartet nun gespannt, wie viele Anwandener Kröten und Frösche auf diese Weise vor dem Überfahren gerettet werden können.

 

Kindergruppe

Dreckig, aber glücklich! Unsere BN Kindergruppe freut sich auf DICH, wenn Du zwischen 6 und 8 Jahren alt bist. Wir spielen und forschen in der Natur, matschen, toben und haben Spaß miteinander. Komm einfach vorbei, wir treffen uns jeden 3. Dienstag von 15:00 - 16:30 Uhr am Biotop Hammerstättchen.

Biotoppflege am Hammerstättchen 2019

Wo soll man anfangen - wo aufhören? In diesem Januar brauchten wir mindestens drei Termine um die Weiden im Zaum zu halten.  Der Trockenrasen am Rande darf nicht beschattet werden, die Feuchtwiese muss von den Weiden freigehalten werden, ansonsten verwaldet das Biotop. Viel Arbeit, aber mit Freude bei der Sache.

Wo anfangen?

Wo aufhören?

Schnittgut abtragen

Vorstandschaft

Vorstandsgremium:

Ansprechpartnerin: Angelika Schaa, Tel. 0911 / 6003989, angelika.schaa@gmx.de

Weitere Vorstandsmitglieder: Walter Fiebinger, Kerstin Forster und Lutz Thomas

Arbeitstreffen

Jeweils am 2. Mittwoch im Monat, 19 Uhr, im Gasthof Bub in der Fürther Straße 5

Infos zur Biotoppflege durch Lutz Thomas oder Angelika Schaa

Termine:

  • Mi, 12.2.10, 19 Uhr: Vortrag "Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser! Ist Bio Label gleich Bio Label?" im Gasthof Bub
  • Mi, 8.4.20, 19 Uhr: Jahreshauptversammlung - ENTFÄLLT
  • So, 3.5.20, 8 Uhr: Vogelstimmenexkursion am Hainberg; Treffpunkt Bauhof Oberasbach; anschließende Erkundung des zukünftigen Radschnellweges nach Eidechsen - ENTFÄLLT
  • Sa, 25.7.20, 13.30 Uhr: Mit dem Rad ins Biotop; Treffpunkt Bahnhof Zirndorf; Dauer ca. 2,5 Std