Aktuelles aus der Ortsgruppe

Amphibiensammlung

Bei unserer diesjährigen Amphibiensammlung im März und April am Lenzenweiher haben wir 784 Krötenhin- und 237 Krötenrückwanderer, 3 Grasfrösche, 19 Bergmolche, 100 (!) Teichmolche und zwei Wasserfrösche über die Straße getragen. Auch wurden zwei Waldeidechsen gefunden, die in der Nähe des Waldes abgesetzt wurden.

Wir freuen uns, dass wir auch wieder neue Sammler begrüßen durften und dass auch noch mehr Kinder am Amphibienschutz Interesse zeigten. Als Dank für unsere fleißigen Sammler organisierten wir wieder unser schon traditionelles "Krötenessen". Bei diesem schönen Wetter konnten wir dieses Abschlussessen (natürlich wie immer ohne Kröten!) dieses Mal als Grillabend im Freien genießen und verbrachten einen sehr schönen, geselligen Abend miteinander. Wir bedanken uns nochmals herzlich bei unseren Helfer*innen sowie bei den Autofahrern, die ihre Fahrweise angepasst haben und somit Rücksicht auf uns Sammler und auf die Tiere genommen haben.

 

Aktion "Saubere Landschaft"

Im April haben wir mit fünf Personen wieder an der Aktion teilgenommen. Abgesucht haben wir die Hecken entlang der Staatsstraße, wo wir eine Vielzahl von Flaschen, Dosen und Plastikbechern gefunden haben. Im Vergleich zu den Vorjahren ist der Müll leider nicht weniger geworden. Umweltverständnis zu fördern, bleibt daher weiterhin ein wichtiges Thema.

Ausstellung"Wilde Pflanzen vor der Tür"

Am 17.10.2017 wurde die Ausstellung "Wilde Pflanzen vor der Tür" in der Wilhermsdorfer Rathausgalerie eröffnet. Jeder Teilnehmer erhielt ein Tütchen Wildblumensamen. Es fand eine Diskussion zum Thema der Ausstellung statt; aber auch Themen wie Landwirtschaft, Biodiversität u. a. sorgten für eine anregende Unterhaltung. Die Ausstellung konnte bis 27.10.2017 zu den Rathausöffnungszeiten besichtigt werden.

Vorstandschaft

1. Vorsitzender: Klaus Hubl Tel: 09102 - 8550,  klaushubl@aol.com

2. Vorsitzender: Dr. Walther Würth, Tel: 09102-1210

Schriftführerin: Petra Hubl

Beisitzer: Dr. Frieder Kleefeld

Arbeitstreffen

Weitere Termine werden im Schaukasten und im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.

Arbeitsschwerpunkte

  • Februar/März: Errichtung und Betreuung des Krötenzaunes am Lenzenweiher
  • September: Biotoppflege am "Heuberg" bei Dippoldsberg