Fräulein Brehm und die Ausstellung "Die Großen Vier"

Foto: Sabine Lindner
Ein packender Wolfsvortrag
Foto: Sabine Lindner
Frl. Brehm in der Ausstellung "Die Großen Vier"

Ein wissenschaftlich fundierter Vortrag mit Theaterelementen animiert - so was gibt's nur bei Fräulein Brehm.

Am 11. Juli gab es vormittags für Schülerinnen und Schüler der Mittelschule einen Vortrag über den Wolf, am Abend durfte die Öffentlichkeit dem Vortrag über den Luchs lauschen. Dabei wurde dem Publikum die Lebensweise der Tiere auf eindrückliche Weise nahegebracht.
Dies konnte dann in der Ausstellung "Die Großen Vier", die momentan in der Mittelschule Langenzenn zu sehen ist, spielerisch vertieft werden.

Radtour zu Sandgebieten im nahegelegenen Fürther Stadtgebiet

Foto: S.Grille
Die Radtour führte zu verschiedenen und verschiedenartigen Naturflächen

Die Radtour Anfang Juni führte von Veitsbronn zu einigen interessanten Naturschutzflächen, z.B. in Kreppendorf und am Main-Donau-Kanal. Dieter Speer vom mittelfränkischen Landespflegeverband erklärte Einzelheiten und Hintergründe zu den Flächen und deren Flora und Fauna. Bei Stadeln besuchten wir die „Hempeläcker“, eines der schönsten Sandbiotope im Fürther Stadtgebiet. Dort konnten wir die typischen Bewohner der Sandrasen entdecken und beobachten: Sandgrasnelke und Bergsandglöckchen, blauflügelige Ödlandschrecke und Sandbienen. Ein kleines Stückchen weiter, am Wäsig, schauten wir uns eine eiszeitliche Sanddüne an. Auf dem Rückweg gab es noch Informationen zu Biber- und Fledermausflächen. Es war ein sehr interessanter und kurzweiliger Tag bei schönem Sonnenschein.